02103/9442-0

Lexikon

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

D

Drahtseil-Grummet

Endlos gelegtes Anschlagseil aus einer durchgehenden Litze, die so gelegt wird, dass sie einen Seilverband aus sechs Litzen um eine Litzeneinlage bildet (EN13414-3:2009-04).

Drallarm

Spezielle Bearbeitung eines Drahtseils beim Verseilprozess. Es ist drall- oder spannungsarm, wenn seine Litzen und Drähte nach dem Entfernen der Abbindung nicht oder nur wenig aus dem Seilverband treten.

Drallfänger

Drehwirbel mit Gleit- oder Kugellager, der unter Zugkraft und schweren Lasten drehbar ist.

Drehungsarm

Drahtseil, das sich unter Einwirkung einer auf die Seillängsachse wirkenden, ungeführten Last nur wenig um die Längsachse dreht.

Drehungsfrei

Drahtseil, das sich unter Einwirkung einer auf die Seillängsachse wirkenden, ungeführten Last nicht um die Längsachse dreht.

Dyneema

Ist die Warenmarke eines niederländischen Chemiekonzernes für Chemiefasern auf Basis von Polyethylen mit sehr hohen Zugfestigkeiten. Diese Chemiefasern finden in der Hebetechnik Anwendung bei der Produktion von Faserseilen und Rundschlingen.