02103/9442-0

Lexikon

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

A

Ablegereife

Kriterien, die festlegen, wann ein Produkt nicht weiter verwendet werden darf.

Abnahmeprüfzeugnis „3.1"

Bescheinigung, herausgegeben vom Hersteller, in der er bestätigt, dass die gelieferten Erzeugnisse die in der Bestellung festgelegten Anforderungen erfüllen, mit Angabe der Prüfergebnisse.  Der von der Fertigungsabteilung unabhängige Abnahmebeauftragte des Herstellers bestätigt auf  der Grundlage spezifischer Prüfungen die Prüfergebnisse (EN10204:2005-01).

Abnahmeprüfzeugnis „3.2"

Bescheinigung, einer unabhängigen dritten Partei, dass die gelieferten Erzeugnisse den Anforderungen der Bestellung entsprechen, mit Angabe von Prüfergebnissen spezifischer Prüfungen. z.B. Abnahmen von Llyods, DNV, TÜV, ABS, Dekra etc. (EN10204:2005-01).

Anschlagkette

Anordnung, bestehend aus Rundstahlkette oder Rundstahlketten, verbunden mit Aufhänge- und Anschlagteilen, um Lasten in den Lasthaken eines Kranes oder einer anderen Hebevorrichtung einhängen zu können (EN818-4:2008-12).

Aufhängegarnitur

Anordnung, bestehend aus einem Aufhängeglied mit zwei Zwischengliedern (EN818-4:2008-12).

Ausgleichswippe

Ist Teil eines Anschlaggehänges und sorgt dafür, dass unterschiedliche Belastungen der einzelnen Stränge innerhalb eines Gehänges ausgeglichen werden. Bei einem 4-Stranggehänge können bei Einsatz einer Ausgleichswippe alle vier Stränge als tragend angesehen werden.