02103/9442-0

Drahtseile und Krantechnik


 

Was ist Krantechnik?

Die Krantechnik besagt nach der DGUV Vorschrift 52 und 53, dass Krane Hebezeuge sind, die Lasten mit einem Tragmittel heben und zusätzlich in eine oder mehrere Richtungen bewegen können. Folgende Bewegungsmöglichkeiten gibt es bei Krane:

  • Heben und Verfahren in eine Richtung

  • Heben und Verfahren in mehrere Richtungen

  • Heben und Schwenken

Bei den Betriebsmöglichkeiten von Krane unterschiedet man zwischen teilkraft-, kraft- oder handbetrieben.

Welche Kranarten gibt es?

Bei der Auswahl des richtigen Krans spielen die Anforderungen an die Hebevorgänge eine wichtige Rolle. Nach der DIN 15 001-1 werden Krane anhand ihrer Bauart und nach DIN 15 001-2 anhand ihrer Verwendung voneinander abgegrenzt. Folgende Kranarten gibt es unter anderem:

Prüfung von Kranen

Um den Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen sicherzustellen, ist eine Kranprüfung notwendig. Zunächst gilt § 14 „Prüfung von Arbeitsmitteln“ der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Darüber hinaus legt die Betriebssicherheitsverordnung besondere Bedingungen für die Prüfung von Kranen fest.  Die Prüfvorschriften, die zusätzlich im Anhang 3 Abschnitt 1 „Krane“ (BetrSichV) festgehalten sind, gelten für die meisten Kranarten. Eine Kranprüfung kann nur von einer Person durchgeführt werden, die durch ihre Berufsausbildung, ihre Berufserfahrung und ihre zeitnahe berufliche Tätigkeit über die erforderlichen Kenntnisse zur Prüfung von Arbeitsmitteln verfügt (BetrSichV §2 (6)). Daher werden Kranprüfungen häufig von sogenannten Kransachverständigen durchgeführt.

Unsere Krantechnik-Produkte

In der Kategorie der Krantechnik finden Sie die verschiedensten Kranarten wie z.B. Säulenschwenkkrane, Wandschwenkkrane und vieles mehr. Zu unserem Produkt-Sortiment gehören:

  • Säulenschwenkkrane: mit einem Schwenkbereich bis 360° und Tragfähigkeiten bis zu 63.000 kg

  • Wandschwenkkrane: mit Tragfähigkeiten bis zu 10.000 kg und eine Ausladung bis zu 12 m

  • Portalkrane: Einschienenportalkrane und Zweischienenportalkrane

  • Alu-Portalkrane: stationäre und fahrbare Krane aus Aluminium

  • Werkstattkrane: Leichtbaukrane und Gegengewichtskrane

  • Kranwaagen: in den verschiedenen Ausführungen, um Lasten bis zu 20 t zu ermitteln

  • Drahtseile: in verschiedenen Ausführungen

Sie haben Fragen zu einem unserer Produkte? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne. Auf Wunsch bieten wir Ihnen jeden Kran mit Montage an. Sprechen Sie uns an!